Ich liebe die Fotografie, seit ich im zarten Alter von acht Jahren das erste Mal eine Kamera in der Hand hielt. Meine erste Spiegelreflexkamera war analog, von Papa “geerbt” und musste noch von Hand scharf gestellt werden. Oh, war ich begeistert! Damals beschloss ich, Fotografin zu werden.

Dann kam allerhand dazwischen und ich studierte Realschullehramt. Doch die Fotografie kam zu mir zurück, und dank der Unterstützung meines wunderbaren Mannes und meiner Familie bin ich in der glücklichen Lage, seit dem Abschluss meines Studiums hauptberuflich das tun zu können, was mich mit purer Freude erfüllt – verliebte Menschen zu fotografieren.

Die wundervolle Connie von www.conniegranja.com schoss diese Fotos von mir im Sommer 2013 in Florida.
Sie sagt, ich wäre die Königin dummer Gesichter- und was soll ich sagen, sie hat Recht. Ich versuche ja normal zu schauen, aber naja, du wirst ja sehen. Ich mach einfach gern Quatsch beim Fotografieren.

Mit Klick auf die anderen Bilder kannst Du mehr über mich erfahren.